Banner Deutschland
Bayreuth

Bayreuth ist eine kreisfreie Stadt im bayerischen Regierungsbezirk Oberfranken. Die Stadt ist Sitz der Regierung von Oberfranken, des Bezirks Oberfranken und des Landratsamtes Bayreuth.
Weltberühmt ist Bayreuth durch die jährlich im Festspielhaus auf dem Grünen Hügel stattfindenden Richard-Wagner-Festspiele. Das Markgräfliche Opernhaus gehört seit 2012 zum UNESCO-Weltkulturerbe.
Bayreuth wurde 1194 als Baierrute in einer Urkunde des Bischofs Otto II. von Bamberg erstmals erwähnt. Bis wann die Schreibweise “Baireuth” üblich war,,konnte bisher noch nicht ermittelt werden.

Baireuth-1

Die Firma August Hensel wurde im Jahre 1861 zunächst als einem Eisen- und Nähmaschinenhandel gegründet. Im Jahre 1867 nahm August Hensel bereits die ersten Geschäftsverbindungen mit der Firma Adam Opel A.-G. in Rüsselsheim auf. Von Opel bezog die Händlerfamilie damals Fahrräder und die Frau des Hauses ging als die erste Radlerin Bayreuths in die Stadtgeschichte ein.  Das Autohaus existiert noch heute in Bayreuth.

Baireuth-2

Eine offizielle Umstellung der Schreibweise mit “y” anstelle von “i” in Bayreuth oder auch Bayern erfolgte mit dem Regierungsantritt des Philhellenen König Ludwig I. im Jahr 1825. Die Kanaldeckel sind aber sicher aus einer späteren Zeit, denn erst 1861 erhielt der 1833 geborene Schlosser August Hensel die Erlaubnis zur Errichtung einer Maschinenfabrik in Bayreuth.
Der Stadtarchivar Walter Bartl vermutet, dass die Deckel vielleicht auf private Bestellung gefertigt wurden.

pfeil auf

 

 

 

Datenschutz / Impressum