Banner Deutschland
Dresden

Dresden ist die Landeshauptstadt des Freistaates Sachsen. Sie liegt in der Dresdner Elbtalweitung an den Übergängen vom Ober- zum Mittellauf der Elbe und von der Mittelgebirgsschwelle zum Norddeutschen Tiefland im Süden Ostdeutschlands. Dresden ist mit rund 518.000 Einwohnern bundesweit die elftgrößte Stadt.

Für Drainspotter ist die Stadt ein wahres Eldorado, denn allein die Fußgängerzone zwischen Hauptbahnhof und dem Kulturpalast (Prager Str.) bietet acht unterschiedliche Schachtabdeckungen mit dem Stadtwappen.
Außerdem habe ich in Dresden in der Augustusstraße meinen ersten Gully (Sieleinlauf) mit Stadtwappen entdeckt. Der zweite fand sich dann in der Patenstadt
Hamburg.

Dresden-A1eckig

Typ 1 - eckige Einfassung, ohne Lüftungslöcher

Dresden-A1rund

Typ 2 - wie Typ 1, jedoch runde Einfassung, ohne Lüftungslöcher

Dresden-B1rund

Typ 3 - runde Einfassung, ohne Lüftungslöcher, abweichendes Design

Dresden-C1rund

Typ 4 - runde Einfassung, mit Lüftungslöcher

Dresden-D1eckig

Typ 5 - eckige Einfassung von Buderus, Deckel ohne Lüftungslöcher, abweichendes Design von Typ 1

Dresden-D1eckig-ohne Wappen

Typ 6 - eckige Einfassung von Meier-Guss, Deckel ohne Lüftungslöcher,
kein Stadtwappen - nur Schriftzug “Dresden” im Innenkreis

Dresden-E1eckig

Typ 7 - eckige Einfassung von Buderus, Deckel mit Lüftungslöcher,
aber abweichendes Design vom Typ 4

Dresden-F1eckig

Typ 8 - eckige Einfassung, Deckel ohne Lüftungslöcher,
Design vom Typ 5, aber ohne Schriftzug “Landeshauptstadt”
Gelbe Farbreste im Wappen lassen darauf schließen, dass dieser Deckel coloriert war!
Vermutlich die älteste Deckelvariante.

In der Augustusstraße auf der Seite des Oberlandesgerichts und in der Brühlschen Gasse findet man im Kantstein noch Sieleinläufe mit Stadtwappen!

Dresden Siel-1
Dresden Siel-2

Und zum Schluss der Runde durch Dresden noch der Deckel eines
Wasser-Absperrschiebers mit Stadtnamen.

Dresden-Wasser
pfeil auf