Banner Irland
Galway

Galway lautet die englischsprachige Bezeichnung für die Hauptstadt der Grafschaft Galway in der Provinz Connacht in der Republik Irland. Auf Irisch wird die Stadt Gaillimh genannt. Die Stadt liegt an der Westküste Irlands am nordöstlichen Ufer der Galway Bay. Der stark dem Tidenhub ausgesetzte Fluss Corrib durchfließt die Stadt und mündet in die Bucht. Mit 75.414 Einwohnern (Stand 2011) ist Galway die bevölkerungsreichste Stadt in der gleichnamigen Grafschaft (County Galway) und im gesamten Westen Irlands.

Galway-1-Kirche

Das Wappen der Stadt - eine Handelskogge auf See - habe ich leider nicht beim kurzen Rundgang durch die City entdecken können. Vor der Kathedrale von Galway fand ich diesen Deckel der “Hammond Lane-Gießerei” aus Dublin. Unter dem Namen firmiert heute eine der bekanntesten Schrotthändler Dublins.

Galway-2-klein
Galway-3-klein

Dieser kleine, wunderschön designte Deckel (Durchmesser ca. 20 Zentimeter) findet sich nicht nur in Galway, sondern auch andernorts in Irland.
WSC-R steht für “Water Service Control Box”, UISCE ist das irische Wort für “Wasser”. Darunter verbergen sich
Wasserzählerkästen für Haus-, Gewerbe- und Industriewassermessung. Hersteller ist die ipl-group.

Daneben liegt einer der typischen quadratischen Deckel mit den zwei dreieckigen Klappen. Ob es sich bei der Aufschrift BRUNEL um die Gießerei handelt, ist fraglich, da ich auch Cavanagh-Deckel mit diesem Schrifzug gesehen habe. Auffällig ist das British-Standard- Zeichen, was immer ein wenig an eine Eistüte mit zwei Kugeln erinnert. Der Deckel ist EN124-zertifiziert und für 40 Tonnen zugelassen.

Galway-4-klein

Dieses Duo aus neuerer Produktion wurde in Adare aufgenommen.
Damit die Klappen korrekt verschlossen werden können, müssen sich die beiden Pfleile am “Lock Point” gegenüber stehen. Auch diese Deckel entsprechen der EN124-Norm und sind bis 12,5 Tonnen belastbar.

pfeil auf

Datenschutz / Impressum