Banner Irland
Kylemore Abbey

Kylemore Abbey (irisch Mainistir na Coille Móire) ist die älteste irische Benediktinerinnenabtei. Das 1665 gegründete Kloster ist nach mehreren Umzügen seit 1920 in dem 1871 fertiggestellten Schloss Kylemore in Connemara im County Galway untergebracht.
Das
Schloss von Kylemore wurde von Mitchell und Margaret Henry erbaut. Der Bau dauerte vier Jahre, von 1867 bis 1871. Die Henrys hatten neun Kinder. Margaret Henry starb 1874, drei Jahre nach der Fertigstellung des Schlosses, in Ägypten. Sie wurde nach Kylemore zurückgebracht und im Mausoleum begraben. Zwischen 1877 und 1881 ließ Mitchell Henry eine Kirche zum Andenken an seine Frau erbauen. 1903 verkaufte Mitchell Henry das Schloss an den Herzog und die Herzogin von Manchester. 1920 erwarb das Benediktinerinnenkloster das Schloss und 4.000 Hektar Land für etwas mehr als 45.000 Pfund.

Auf dem Gelände liegen mehrere Schachtabdeckungen, von denen einige den Ortsnamen der Gießerei tragen.

KylemoreAbbey-1

Die Conway-Gießerei in Dublin hat vermutlich noch bis in die 1960er produziert.

KylemoreAbbey-3

Die Firma Joseph Tyler & Sons wurde 1768 in London gegründet und produzierte Dampfarmaturen und Messingteile. Später stieg sie sogar in den Motorenbau ein. Aus dem Messingbereich stammt diese Hydranten-Klappe.

KylemoreAbbey-2

Vor einem Gewächshaus im Bereich der “Victorian Walled Garden” findet sich diese wunderschöne Abdeckung über einem Regenwasser-Gully.

pfeil auf